Devil May Cry V Massive Leak

Devil May Cry V ist geleakt worden. Capcoms Hack ’n‘ Slash Franchise Devil May Cry ist seit unserer Kindheit ein beliebtes Spiel. Es erschien zuerst auf der Ps2 und war ein Erfolg, der es zu einem Franchise werden ließ. Das letzte Devil May Cry-Spiel war Devil May Cry 4, das 2008 veröffentlicht wurde, und ein Reboot von DMC wurde 2013 veröffentlicht.

Seitdem gab es keine handfesten Neuigkeiten über einen neuen Devil May Cry V-Titel, abgesehen von der DMC4 SE und der DMC Definitive Edition, bei denen es sich um die Reboot-Version von DMC4 SE und DMC handelt. Die Fans warten schon lange darauf, dass Devil May Cry-Franchise-Direktor Hideaki Itsuno ein neues Spiel ankündigt, aber bisher gab es keine Neuigkeiten. Er hat zwar getwittert, dass ein neues Spiel in Arbeit ist, das DMC 5 sein könnte, aber es gibt keinen Beweis dafür.

Kürzlich ist ein riesiger Devil May Cry V-Leak aufgetaucht, der potenzielle Details über das neue Devil May Cry-Spiel, seine Geschichte, Charaktere, Entwicklung und mehr enthält. Der Leak wurde von einem ResetEra-Benutzer namens Son of Sparda gepostet, der sagte, dass er einen permanenten Bann akzeptieren würde, wenn sich dieser Leak als Fake herausstellt.

Erscheinungsdatum und Produktion

Das Spiel soll irgendwann im Fiskaljahr 2019 veröffentlicht werden, also zwischen 2018 und 2019.

Ursprünglich sollte Devil May Cry V auf der PSX-Veranstaltung von Sony am 8. Dezember angekündigt werden, aber nach Rückmeldungen wird Sony das neue Spiel auf der E3 2018 ankündigen.

Es wird eine Demo-Version des Spiels geben, die vor der Veröffentlichung spielbar sein wird.

Dies wird die längste Zeit sein, die ein DMC-Spiel in der Entwicklung war, nämlich etwa 5 Jahre. Die Entwicklung des Spiels schreitet reibungslos voran, um Fehler zu vermeiden.

Dieses Mal übernimmt Sony einen Teil der Kosten, was dazu führen könnte, dass der Titel für eine kurze Zeit PS4-exklusiv ist. Es kann ein ps4-Exklusivtitel, ein Konsolenexklusivtitel oder ein zeitlich begrenzter Exklusivtitel sein.

Diesmal soll der DMC V-Titel „ehrgeizig“ sein und ein breiteres Publikum ansprechen.

DMC V wird die längste Cutscene aller DMC-Spiele enthalten.

Ein Trailer ist schon seit einer Weile fertig. Der erste Trailer ist 1 Minute und 50 Sekunden lang. Der Trailer konzentriert sich hauptsächlich auf die Geschichte, die Charaktere und das Gameplay. Der Trailer zeigt eine stadtähnliche Umgebung, ähnlich wie die Stadt Fortuna in DMC4.

Entwicklungsteam

Das Team von Itsunos, das die vorherigen DMC-Spiele entwickelt hat, arbeitet auch an diesem neuen Spiel.

Yuji Shimomura kehrt als Cutscene Director zurück, der an den Cutscenes von DMC 3, 4 und Bayonetta gearbeitet hat.

Synchronsprecher für Dante ist Reuben Langdon, für Nero ist Johny Young Bosch und für Vergil ist Dan Southworth.

Onyay Pheori hilft beim Soundtrack.

Von den Schauspielerinnen, die Trish und Lady gespielt haben, ist nicht bekannt, ob sie zurückkehren werden oder nicht.

Charaktere und Geschichte

DMCV setzt die Geschichte genau dort fort, wo DMC 4 aufgehört hat.

Mehr als ein Spieler ist spielbar, nämlich Dante und Nero, und der dritte Charakter ist noch nicht bekannt, aber es wird Vergil sein. Bis zu 3 spielbare Charaktere sind bisher vorgeschlagen worden.

Trish spielt eine wichtige Rolle in DMC5, aber ob sie spielbar ist, ist unbekannt.

Charakterwechsel während wichtiger Story-Punkte im Spiel.

Der „Fürst der Finsternis“ tritt im Spiel als Hauptgegner der Geschichte auf.

Kein Wort darüber, ob Vergil spielbar sein wird oder nicht.

DMC5 könnte das Ende der „Sohn von Sparda“-Storyline sein.

GAMEPLAY

Die Konsole ist wie bei den vorherigen DMC-Spielen auf 60 Bilder pro Sekunde eingestellt.

Es gibt keine Ausdauerleiste.

Es gibt einige Bereiche, in denen du auf mehr Gegner triffst, als du es von DMC-Spielen gewohnt bist.

Missionen und Ranglistensysteme ähnlich wie in den vorherigen DMC-Spielen.Die Bosskämpfe werden in DMCV drastisch erhöht. Einer der Bosskämpfe bewegt sich zwischen mehreren Bereichen des Spiels.

Die Kamera zieht sich während großer Kämpfe zurück. Die Entwickler sind wirklich stolz auf das neue dynamische Kamerasystem.

Es gibt eine Online-Integration, aber kein Multiplayer-PVP.

Das Ausweichsystem wurde überarbeitet und das Ausweichen im Allgemeinen soll viel flüssiger sein als zuvor.

Feinde reagieren je nach Stil etwas anders.

Es gibt einige dynamische Umgebungszerstörung/-transformation im Spiel, aber bisher nicht in dem Ausmaß wie bei Dmc.

Das Leveldesign und die Erkundung in Devil May Cry ähneln Bayonetta mit eingestreuten Actionsequenzen, aber ohne QTEs oder Quick Time Events. QTEs gibt es in den DMC-Spielen generell nicht.

Die Animationen werden verbessert, damit sie weniger steif sind.

Obwohl Devil May Cry V kein Open-World-Spiel sein wird, wurden einige Inspirationen von Dragon’s Dogma übernommen.

Nehmt diese Informationen also mit Vorsicht, denn es gibt keine offizielle Ankündigung von CAPCOM. Aber die Ankündigung wird auf der E3 2018 erfolgen. Hoffen wir also, dass es stimmt.



Source by Chinmaya Roul

Kommentar absenden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.